Deutscher Tierschutzbund

Bericht vom Weihnachtsbasar

Bericht vom Weihnachtsbasar 2022

Weihnachtsbasar. Glühwein. Heimeligkeit. Kuscheln.........
Petrus legt sich mächtig ins Zeug, um die richtige Atmosphäre zu schaffen. Morgens um 8.00 im Tierheim. Unsere Hausmeister haben bereits Schwimmhäute zwischen den Zehen. Sie lassen nicht locker. Petrus legt nach. Schickt klickergroße nasse Schneeflocken hinterher. Wir sind inzwischen ganz und gar durchnässt, das erste Zelt bricht wasser- und schneebedeckt zusammen. Das kann ja nur besser werden, nicht wahr?

Türöffnung 12:00 Uhr. Alle Schotten sind dicht, die treuen und ganz hart gesottenen Tierfreunde stehen schon vor der Tür und freuen sich auf den Tag im Tierheim. Ihr seid die Besten!

Es riecht natürlich schon weihnachtlich, alle Bereiche auf dem Gelände haben festlich geschmückt, los kann es gehen. Die TierpflegerInnen finden trotz der reichlichen Arbeit immer wieder Freude daran, jeder mit eigenen Ideen, zum Gelingen beizutragen. Ganz lieben Dank Ihr!

Zum beliebten Higlight unseres Weihnachtsbasars gehören die in der Tat immer sehr schnell verkauften Adventskränze. Mithilfe der vielen fleißigen Hände unserer Bastlerinnen, die teils an zwei Tagen vor Ort waren, war mehr als jemals zuvor entstanden (wir hoffen alle, dass Ihr nächstes Jahr wieder dabei seid). Umgeben vom Duft des frischen Tannengrün, bewaffnet mit Heißklebepistolen, der Inspiration durch den Griff in reichhaltige Materialkisten und Ideen entstanden nicht nur Kränze im klassischen Rot-Gold, sondern auch ganz phantasievolle und nicht alltägliche Kränze, Gestecke, Dekokugeln...ein Teil schöner als das andere. Alle hatten dabei richtig Spaß, trotz gelegentlicher Brandblasen an den Fingern. Vielen Dank den Damen! Übrigens: es hat keine unglaublichen 1 ½ Stunden gedauert, da waren all die Kränze schon weg. Wer Lust hat, nächstes Jahr mitzubasteln, damit wir vielleicht mehr anbieten können, bitte gerne melden.
Die Rohlinge waren dieses Jahr nicht nur wieder frisch gebunden, sondern kamen sozusagen direkt vom Baum aus dem Westerwald. Dafür hatte die die Gärtnerei Stinner in Mainz-Gonsenheim (https://gonsenheimer-pflanzencenter.de/), die uns immer wieder und großzügig sehr gewogen ist, nicht nur gesorgt, sondern zudem ALLE (!) Rohlinge ohne Ausnahme sehr großzügig gespendet. Vielen lieben Dank im Namen der Tiere, nicht nur dafür!!!

Als Infostände waren auch dieses Mal die Mainzer Katzenhilfe und die Stadttaubenhilfe Mainz dabei. Tiere, die durchaus nicht genügend Fürsprecher haben können.

Neu konnten wir in diesem Jahr auch einen eigenen Plätzchenstand anbieten, zu dem ganz liebe BäckerInnen ihre Küche zuhause für einige Tage offenbar sperrten, um Plätzchen, Schneemänner, Gebrannte Mandeln, Veganen Eierlikör usw. für uns herzustellen. Euch lieben Dank, der Versuch war gelungen und kam richtig gut an!

Ein Versuch war auch der kleine Raum als Märchen- und Bastelhütte, um auch für unsere Mini-TierschützerInnen ein kleines Event bereit zu haben. Nicht nur, dass es da kuschelig warm und duster mit gemütlichen Lichtern war. Ja, liebe Kinder, Ihr habt Euch wohlgefühlt und habt um die Wette mit den Betreuerinnen gebastelt oder Märchen gelauscht. Liebe Eltern, ich hoffe, Eurem Nachwuchs hat es gefallen.

Honig und dessen Produkte konnte von der Imkerei aus dem Odenwald erworben werden. Die Kerzen konnten ob der Witterung leider nicht gebastelt werden, wie vorgesehen – zu kalt und zu nass.

Nicht zuletzt wurde einiges wohlfeil geboten von der Initiative Tierisch Kreativ, die viele schöne Handarbeiten und Basteleien und DIY-Artikel parat hatte; bei Hundeengel, die immer wieder gerne uns unterstützen, Hundeleckereien anbieten und spenden; unsere beliebten Flohmärkte für Krempel, Tierartikel und Weihnachtsartikel. Die Bücher blieben dieses Mal besser im Trockenen.

Zuletzt stand natürlich, wie immer, die Sorge um das leibliche Wohl an. Nicht nur der Glühweinduft verführte gleich beim Eingang so Manchen zum unverzüglichen Abbiegen in die „Fressmeile“ - auch die obligatorischen Waffeln und Kuchen waren beabsichtigte Diätfeinde. Krass war der feindselige Anschlag auf die schlanke Linie, indem unsere Küchenmannschaft Kadoffelpannekuche mit Äbbelbrei duften ließen und dann auch noch ganz schlimm lecker schmeckende Käse-Lauch-Suppe feil bot. Tut uns leid (Ironie off).

Nicht nur Kapuzenjacken mit unserem Logo wurden gegen die Kälte am Infostand angeboten – auch unser neuer Tierheimkalender 2023 erwärmte mit seinen schönen Bildern das Herz.

Ganz lieben Dank also an alle, alle Helferlein an der Front und hinter der Front wirkend, Kuchen- und sonstigen BäckerInnen, BastlerInnen, SpenderInnen, StandbesetzerInnen, BesucherInnen, MitarbeiterInnen – ach einfach Allen, die zum Gelingen beigetragen haben und damit never ever nachlassen. Auch denjenigen, die vielleicht gerade vergessen gegangen sind, natürlich uneingeschränkter Dank.

Wir sehen uns wieder am Palmsonntag (das ist der Sonntag vor Ostern) in unserem Jubiläumsjahr 2023 – 150 Jahre Tierschutzverein Mainz.

Um jetzt noch einen ordentlichen Schluss für den Bericht hinzubekommen:

    1.    Wir wünschen Allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch sowie Gesundheit und Frieden für 2023
    2.    Lieber Petrus, es war ja nett, dass Du die Heizung aus Kostengründen ausgelassen und klimafreundlich kaltes Wasser über uns geschüttet hast. Wir möchten aber für den Palmsonntag 2023 anklopfen und gleiches Engagement für trockenes, frühlingshaftes Wetter erbitten. Danke.

(GK)

Bilder Weihnachtsbasar 2022

 

Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Bei Interesse an einem unserer Tiere bitten wir Sie,
einen individuellen Termin zu vereinbaren!

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN