Deutscher Tierschutzbund

Bericht vom Tag der offenen Tür

 

 

Wie, was jetzt...?
11.9.22 – 7:15 Uhr morgens im Tierheim....

Petrus kämpft noch mit sich wegen des Wetters. Aufgeregt klettern noch zwei Mitglieder der Fummelbärenbande (Waschbärchen), die noch nicht schlafen können, in ihrem Gehege am Baum herum und beobachten, was sich da tut. Menschen, die räumen und werkeln.... Tauben, die noch flattern.

Das große Flattern legt sich jedoch, als später Falkner König und Mannschaft seinen Platz im Hundehof einnimmt und die Greife und Eulenvögel völlig unbeeindruckt ihre Stangen besetzen. Das blieben sie übrigens auch oder dösten ganz artgerecht vor sich hin, trotzdem viele Menschen sich diese unerwartete Neuheit interessiert anschauten und erklären ließen oder die Hunde nebenan sich lautstark bemerkbar machten. Einfach toll!

Viele weitere Tierschutzvertreter konnten nach drei Jahren endlich zum Thema Tiere ihren Verein und ihre Arbeit vorstellen und gute Ratschläge geben. Im Einzelnen waren da: Cavia Care (www.cavia-care.de), Rettet das Huhn (www.rettet-das-huhn.de), Stadttaubenhilfe (www.stadttaubenhilfe-mainz.de), Mainzer Katzenhilfe (www.katzenhilfe-mainz.de), Tote Hunde e.V. (totehunde.de), Anubis (anubis-tierbestattungen.de), Ärzte gegen Tierversuche (www.aerzte-gegen-tierversuche.de ). Ihnen allen vielen lieben Dank dafür!
 
Die Tierbereiche Hunde und Katzen boten mit Rücksicht auf die Tiere zeitweise Öffnung an, sodass zu den Öffnungszeiten tatsächlich  lange Schlangen interessierter Besucher vor den Türen auf den Einlass warteten! Überhaupt ließen sich die PflegerInnen in Eigeninitiative einiges einfallen, so z.B. eine kleine Ausstellung vorm Kleintierhaus zur Haltung dieser Tiere oder übers Fallrohr gehängtes Abgehäutetes von Schlangen, die hier mal waren und ihre „alten Klamotten“ zurück ließen!

Schönes zu erwerben konnte man bei Hundeglück Einzelstück (handgefertigtes Hundezubehör), Hundeengel (Hundeleckerlis), Tierisch kreativ (handgemachte schöne Schätze) und natürlich unserem richtig, richtig großen Flohmarkt, aus Platzgründen an verändertem Standplatz.  Auch die große Tombola hinterließ viele glückliche Gewinner, aber auch unsere Jüngsten vergnügten sich am Kinderspiele-Stand und trugen ihre Beute nach Hause. Den treuen und neuen Spendern der wirklich attraktiven Tombola-Gewinne gilt unser großer Dank für die großzügige Unterstützung!

Abgerundet wurde alles von den über's Gelände verführerisch gut duftenden Waffeln, den mit viel Liebe gebackenen gespendeten Kuchen und dem unschlagbar leckeren vegetarisch / veganen Verpflegungsangebot, das so gut frequentiert war, dass unser Kochteam am Ende kaum noch Haare auf dem Kopf hatte – so muss das sein.

Wir freuen uns, wenn wir unseren BesucherInnen ein buntes und wechselndes Informationsprogramm sowie schöne Dinge zum Kauf bieten können. Gleichzeitig sind verlässlich wiederkehrende Partner ein dankbares Standbein unserer Tage der Offenen Tür. Dank gilt den fleißigen MitarbeiterInnen. Ihr bereitet den Tag in Euren Bereichen mit großer Freude und Ideen vor und seid immer gut gelaunt im Dauereinsatz, obwohl Ihr eigentlich vor lauter Arbeit schon seit Längerem quasi gar nicht mehr wisst, wie man „Freizeit“ schreibt. Ganz großen Dank an alle Helfer*innen, geplant oder spontan eingesprungen, um das alles zu wuppen! Vielen Dank auch an die Herren von Steven's Dach (aus Finthen), die unseren fleißigen Hausmeister nicht nur tatkräftig beim Auf- und Abbau ehrenamtlich unterstützten! Ohne Euch alle wären wir nicht fertig geworden bzw. hätten das gar nicht bewältigen können! Doch wir machen das ja schließlich gemeinsam für einen einzigen Zweck: einzig und alleine für die Tiere, denen unser Herz gehört.  Unseren treuen und auch neuen Besuchern danken wir ebenfalls. Ihr Interesse am Tierschutz, der Arbeit unseres Vereins und Tierheims ist unser Antrieb.

Petrus hatte letztlich wieder ein Einsehen mit uns. Danke dafür, er bleibt unser Fels. Wir stellen hiermit bereits Anfrage für das Wetter am 19. November 2022 zum Weihnachtsbasar. Danke im Voraus.

Die Fummelbärenbande hat indes das alles verschlafen. Schade eigentlich!

 
 
 
 

Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Bei Interesse an einem unserer Tiere bitten wir Sie,
einen individuellen Termin zu vereinbaren!

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN