Deutscher Tierschutzbund

Bericht vom Tag der offenen Tür

 

 

„Über Mainz lacht die Sonne“, sagt ein Sprichwort in der Landeshauptstadt. Wie wahr, denn am 9. September überstrahlte die Sonne den gesamten blauen Himmel über Mainz und so konnte unser Herbstbasar bei herrlichem Sonnenschein begangen werden.

 

Doch nicht nur sonnig war es, voll war es auch. Der Strom aus treuen Mitgliedern, Interessenten und Tierfreunden, der schon morgens unser Eingangstor passierte, wollte, sehr zu unserer Freude, einfach nicht abreißen. Jung und Alt kam in unser Tierheim. Babys (sowie fragile Hundesenioren) wurden in Buggys transportiert, ehemalige Schützlinge beschnupperten aufgeregt das Gelände, Mitglieder der Jugendgruppe sprangen von Stand zu Stand, erwachsene Zweibeiner schlenderten umher, besuchten uns mitunter im Rollstuhl oder mit Rollator. Man machte es sich mit Speisen im Schatten gemütlich, unterhielt sich, freute sich über das Wiedersehen, lernte Neues an Informations- und Aktionsständen, kurzum: Man verbrachte bei uns einen tierisch schönen Tag.  

 

Dank Kater an den Herd

Unsere bewährte Kochtruppe verwöhnte die Besucher mit Veggieburgern, knusprig gebratenen Maisgrießschnitten (Polenta) mit Pilzpfanne, würzig duftender Kürbiscremesuppe, veganen Sommerrollen, gut gefüllten Salat- und Pommestellern. An vorderster Front zum ersten Mal mit dabei: eine Helferin, die nur wenige Wochen zuvor gemeinsam mit ihrem Freund den Kater Fire adoptiert hatte. Der Familienzuwachs mache ihr so viel Freude, berichtete sie, dass sie ihrer Dankbarkeit mit einem Helfereinsatz Ausdruck verleihen wollte. „Ich musste dem Tierheim einfach etwas zurückzugeben, und hier in der Küche haben wir richtig Spaß“, sagte sie freudestrahlend beim Bedienen der Anstehenden. 

Wem der Sinn nach etwas Süßem stand, der wurde bei den umtriebigen Damen an der Kuchen- und Tortentheke, wahlweise aber auch am Waffelstand fündig.

 

Volksfeststimmung, Trubel, Stimmengewirr

Gestärkt ging es für viele zwischen unseren Miezhäusern entlang zum Kreativstand, dessen Tische unsere kreative Gruppe mit selbstgemachten Marmeladen und Gelees, Rosmarinsalz oder Quittenlikör sowie Lavendelkissen, Quiltdecken und Taschen bestückt hatte, und wo sich ein ganzes Heer an Kuscheltieren von Kamel bis Chamäleon tummelte. Viele Artikel gab es diesmal gegen eine beliebige Spende, was sich im Erlös, der wie immer ans Tierheim geht, positiv niederschlug. 

 

Schmökern und trödeln

Gegenüber befand sich der gut sortierte und von sympathischen Damen betreute Bücherstand. Von A wie Arnim bis Z wie Zweig gab es hier eine bunte Mischung aus Evergreens, Fachbüchern und aktuellen Romanen zu entdecken, bei der jede Leseratte auf der Suche nach Futter fündig werden musste. Apropos Ratte: Weiter ging es zum Kleintierhaus, hier machte der Flohmarkt Station. Es durfte Trödel entdeckt und erstanden werden: Kristallglas, Brettspiele, Küchengeräte… 

 

Flanieren und informieren

„Wann kann ich denn mal Hunde ausführen kommen?“ sowie weitere Fragen rund um das Tierheim, das neue Hundehaus oder eine Mitgliedschaft im Tierschutzverein beantwortete unter anderem David Nierhoff am tierheimeigenen Infostand. Unsere Jugendgruppe präsentierte ihre neuesten Erlebnisse und Aktionen beim Hundehaus. Mit Idealismus lockten auch die Betreuer des Standes der Stadttaubenhilfe e.V. und wurden nicht müde, jeder Voreingenommenheit mit Aufklärung und einem Lächeln zu begegnen. Auch zu den Planungen eines innerstädtischen Taubenschlags in Mainz konnte man sich hier informieren sowie zu dessen Vorteilen für Stadt, Mensch und Tier. Die Betreiber der umliegenden Stände wie z.B. der Wildstation Bilche Wiesbaden oder Ärzte gegen Tierversuche machten sich für ihre jeweilige Sache stark und fanden in vielen Tierfreunden eine interessierte Klientel. 

 

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

„Lose! Wer will noch Lose kaufen?“, erscholl es immer wieder quer über das Gelände. Bei den attraktiven Preisen unserer Tombola-Sponsoren wie den Schmuckstücken von Juwelier Knewitz, Gutscheinen von Reifen Meckel oder vom Frischemarkt „Ihr guter Nachbar“, um nur drei der großherzigen Sponsoren von etwa 60 zu nennen, griffen unsere Besucher beherzt zu. Und als die Tombolaspendenlager leergeräumt und der letzte Kuchen verdrückt war, drehte der ein oder andere Besucher vielleicht noch eine Runde durch Kleintier-, Katzen- oder Hundehaus, verguckte sich mit Glück noch in den ein oder anderen tierischen Freund und ging nach einem tierisch schönen Tag zufrieden heim.

 

Und damit es unseren Besuchern genau so erging, wirkten im Hintergrund unzählige Heinzelmännchen und –frauchen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Euch alle!

 

  • An die Mitarbeiter, die unermüdlich planen, durchsprechen, vorbereiten und anpacken. Ihr seid einfach großartig und es ist toll zu sehen, wie viel Spaß Ihr selbst daran habt! 
  • Unsere Hausmeister behielten den Überblick, und hatten zwischen Aufbau am Vorabend und Aushelfen, wo Not am Mann war, eine kurze Nacht. Vielen Dank für euren in diesem Sinne „unermüdlichen“ Einsatz.
  • An jeden einzelnen Ehrenamtlichen beim Ständebetreuen, Kochen, Basteln, Backen, Verkaufen oder Beraten – Ihr seid unbezahlbar, klopft euch auf die Schulter!
  • An unsere Besucher, die sich für unsere Tiere und unsere Arbeit interessieren und uns jedes Mal vertrauen, dass wir ihnen etwas bieten werden.

 

Unsere Schützlinge brauchen Euch alle und sagen allen ein herzliches 

Dankeschön!

 

 

Schonmal vormerken: Der Adventsbasar findet am 24.11.2018 statt. Kombinieren Sie einen schönen Tag im Tierheim bei Glühwein mit einem entspannten Geschenkekauf für Ihre Liebsten und lassen Sie sich dabei nicht unsere selbstgebastelten Adventskränze entgehen! Wir freuen uns auf Sie.

 

Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Montag, Mittwoch, Samstag 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN