Deutscher Tierschutzbund

Bericht vom Tag der offenen Tür

 

 

Was war denn heute nur in der Zwerchallee los? Diese sonst eher überschaubare Straße war mit Autos zugeparkt - der Parkplatz der Stadtwerke war ebenso komplett voll (vielen Dank übrigens, dass wir diesen wieder nutzen durften).

Man konnte den Eindruck bekommen, da muss doch irgendwo ein Popstar unterwegs sein - aber weit gefehlt, das Tierheim Mainz hatte „nur“ seinen Tag der offenen Tür!

Und bei dem herrlichen Wetter (es war ja schon fast ein Sommertag mit Temperaturen über 20 Grad und strahlend blauem Himmel) sind die Massen nur so ins Tierheim geströmt. Nach der freundlichen Begrüßung durch den Mitarbeiter, der den Parkplatz der Stadtwerke bewacht hat und gut gelaunt jeden Neuankömmling willkommen geheißen hat, kamen die Besucher schon mit guter Stimmung ins Tierheim.

Unsere fleissigen ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter hatten alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen. Aber wie immer waren alle mit Herzblut dabei und so können wir wieder auf einen schönen und erfolgreichen Tag zurück blicken.

Unsere kleinen und großen Stars - die Tiere - haben den Ansturm der Fans gelassen über sich ergehen lassen. 

Wenn bei unseren Katzen-Diven manch ein Fan zu aufdringlich wurde, haben sie sich einfach Backstage zurück gezogen. 

Da waren die Hunde schon eher volksnah und haben für fast jedes Selfie mit Star routiniert possiert.

Da aber sowohl die Hunde wie auch die Kleintiere so richtige Rampensäue sind, haben wir sie zwischendurch dann doch mal zur Ruhe verdonnert und die Fanmassen kurzzeitig zu unseren anderen Attraktionen umgeleitet.

Das kulinarische Angebot konnte aber schnell darüber hinwegtrösten, dass unsere Stars mal ein Päuschen brauchten.

Bei vegetarischem Hotdog, VeggieBurger, VeggieCheseburger oder der genialen asiatischen Nudelpfanne kamen alle auf ihre Kosten. Ein Tütchen Pommes, eine leckere Waffel, so konnte man prima die Wartezeit überbrücken. Noch ein Tütchen Popcorn und dann konnte man sich in Ruhe den wunderbaren Geschenkartikel der Kreativ-Gruppe zuwenden. 

Das Team lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen und die tollen, liebevoll in Handarbeit hergestellten Sachen sind inzwischen ein echter Besuchermagnet geworden. 

Österlicher Schmuck wurde angeboten, auch liebevoll gehäkelte Deko-Tiere, selbstgestaltete Teelichter und, und und! Dass unseren Kreativen die Ideen ausgehen, braucht man nicht zu befürchten!

Aber nicht nur "neue" Sachen finden ihre Abnehmer, sondern auch die gebrauchten Dinge, die "ausgedient" haben, aber zu schade zum Wegwerfen sind (Vielen Dank an alle Flohmarkt- und Bücher-Spender), finden Ihre Liebhaber. Auf dem Flohmarkt gab es wieder das ein oder andere "Schätzchen" zu entdecken - und was geht (auch in Zeiten von e-Readern) denn über ein schönes Buch, was vielleicht ein paar Eselsohren hat, aber einen trotzdem über ein paar Tage in eine andere Welt führt…


Am Infostand informierten die Vorstandsmitglieder David Nierhoff und Michaela Schuster über unsere Arbeit und den Tierschutz allgemein und beantworteten alle Fragen. 

Zukunft zum Anfassen gab es auch am Infostand. Unser geplantes neues Hundehaus konnte schonmal als Modell begutachtet werden. Wir alle hoffen, dass es mit dem Neubau bald los gehen kann!

Die Eier aus artgerechter Haltung waren - wie immer - schon am frühen Nachmittag ausverkauft -Ostern kann also kommen!

Ein ganz herzliches Dankeschön an Euch alle!

- An die Mitarbeiter, die vor dem Tag der Offenen Tür alles so akribisch und fleißig vorbereiten, an dem Tag ganz früh anfangen und erst ganz spät Feierabend machen können. Ihr seid einfach großartig und es ist toll zu sehen, wie viel Spaß Ihr selbst daran habt, wenn alles gut läuft! Ihr seid ein tolles Team - ein Rädchen greift ins andere! Was wären die Tiere ohne Euch!

Hier möchten wir aber unseren Tausendsassa Charly Grubusch nochmal besonders hervorheben! Es gibt niemanden der Mitarbeiter oder der Helfer, der nicht mindestens 3 mal am Tag der offenen Tür „Chaaaaaarly „ gerufen hat!!! Sei es wegen einer Spendendose, die nicht auf gehen will, einem Spülmobil, das seinen Dienst verweigert, einer Fritteuse, die nicht heiß wird, einem Tisch der gebraucht wird und, und, und und …Charly war überall gleichzeitig und hat alles hinbekommen.

- An die Ehrenamtlichen, die die Stände betreuen, kochen, backen, verkaufen, beraten etc. Ihr seid unbezahlbar - das Ehrenamt kann gar nicht hoch genug geschätzt werden. Viele sind schon seit Jahren dabei - Euch gilt ein ganz besonders großes Dankeschön, dass Ihr die Tiere schon so lange unterstützt, aber auch jedem Neuen, der dazu stößt, sei ganz herzlich gedankt. Das "Helfen beim Tag der Offenen Tür" kann zur Sucht werden - im besten Sinne!

- An die Besucher, die sich für unsere Tiere und unsere Arbeit interessieren.

Unsere Schützlinge brauchen Euch alle und sagen allen ein herzliches Dankeschön!

Ein frohes und friedliches Osterfest und auf ein Wiedersehen bei unserem Tag der Offenen Tür am 10.09.2017


Euer Tierheimteam

Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Bei Interesse an einem unserer Tiere bitten wir Sie,
einen individuellen Termin zu vereinbaren!

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN