Deutscher Tierschutzbund

Wir brauchen Ihre Hilfe!

30.11.2018
Bam Bam und Nanuk möchten wieder glücklich werden

Unsere schwer kranken Rüden müssen zum „Aqua-Gym“ – Behandlung kostspielig

Aufgrund der schweren orthopädischen Probleme unserer beiden Schützlinge Bam Bam und Nanuk appelliert das Tierheim dringend an Ihre Mithilfe.

Wer ihn kennt, kennt ihn als verschmusten und anhänglichen Riesenteddybär: Der acht Jahre alte Rottweiler Bam Bam bringt mit seinem herzlichen Wesen die Hundepfleger regelmäßig zum Lachen. Wer ihn schon mal ausgeführt hat, weiß aber auch, dass er sehr schnell „schlapp macht“. Denn Bam Bam leidet an starker Arthrose und den damit verbundenen Schmerzen.

Der erst einjährige niedliche Owtscharka-Rüde Nanuk ist im Tierheim schnell aufgetaut. Als typischer Junghund möchte er natürlich gerne viel laufen, hüpfen und herumtollen. Doch leider ist auch Nanuk schwer krank, und kann nicht so, wie er möchte. Seine beidseitigen Fehlstellungen (Dysplasien) an Hüften und Ellbogen bereiten ihm große Schmerzen und machen längere Gassigänge unmöglich.

Wir stecken Zeit, Liebe und Herzblut in die beiden Sorgenkinder. Doch leider genügt das nicht, um ihnen ihren Lebenswillen zurückzugeben. Wir benötigen dringend finanzielle Hilfe, denn die schon durchgeführten und noch anstehenden Behandlungen sind kostenintensiv. „Bei Bam Bam erkennt schon jeder Laie auf den Röntgenbildern den Abrieb der Ellbogengelenke“, so Tierärztin Dr. Roiner-Frenzel. Durch das operative Einleiten einer Art künstlicher Gelenkschmiere sind dem Rüden bereits ein Großteil der Schmerzen genommen. Jetzt muss der Rottweiler zum „Aqua-Gym“: Das Laufen auf einem Unterwasser-Laufband stärkt und stabilisiert seine Muskulatur.  Nanuks angeborene Dysplasien verlangen ebenfalls nach kostspieligen Operationen samt Unterwasser-Laufband-Training und osteopathischer Begleitbehandlung.

Wir stellen uns diesen Herausforderungen und möchten Bam Bam und Nanuk ihren Lebenswillen zurückgeben. Zu Marathonläufern werden die beiden in diesem Leben zwar nicht mehr, doch wir können dafür sorgen, dass sie wieder glücklich werden können.

Wenn Sie sich an den Behandlungskosten für Bam Bam und Nanuk beteiligen möchten, bedanken wir uns herzlich für Ihre Überweisung an:

Tierschutzverein Mainz und Umgebung e.V.
Mainzer Volksbank e. G. 

Verwendungszweck: „Bam Bam und Nanuk“

IBAN: DE46551900000211869011 

BIC: MVBMDE55XXX

Geldspenden an den Tierschutzverein Mainz und Umgebung e. V. sind steuerlich abzugsfähig. Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenquittung. Herzlichen Dank!


Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Montag, Mittwoch, Samstag 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN