Deutscher Tierschutzbund

Hildi sucht ein neues Zuhause

07.08.2019
Hild befindet sich NICHT im Tierheim Mainz - Kontaktinfo am Ende des Textes! Die Vermittlung und den Vertrag machen Sie bitte direkt mit dem Halter

Wirbelwind Hildi (geb. Februar 2018) kam mit ca. 5-6 Monaten aus Griechenland (Paros) nach Deutschland. Obwohl Hildi sich mittlerweile an ihr neues Zuhause und Menschen gewöhnt hat, bewegt sie sich draußen noch sehr unsicher und schreckhaft. Dies äußert sich meistens am Ziehen an der Leine oder bellen. Zuhause liebt sie es mitten drin zu sein, zu kuscheln oder genüßlich an einem Knochen zu knabbern.

Hildi liebt lange Spaziergänge in der Natur, die sie auch braucht. Viel Auslauf und Kontakt zu anderen Artgenossen sind wichtig. Ohne Leine ist es meist kein Problem – bei Begegnungen mit Leine und kleineren oder ebenfalls unsicheren Artgenossen tut sie sich allerdings noch sehr schwer. In Sachen Erziehung und Leinenbegegnung muss sie also noch einiges lernen. Gerade deshalb sollte sie in einen konsequenten Haushalt mit viel Erfahrung, am besten außerhalb der Innenstadt und ohne Kinder.

Sie ist stubenrein, schafft es 5-6h auch gut alleine und fährt gerne Auto. Sie wiegt ca. 23kg und ist gesund und munter (gechipt, geimpft, regelmäßig entwurmt).

Da es mir unfassbar schwer fällt sie abzugeben, würde ich mir gerne ihr neues Zuhause vor und nach der Übergabe ansehen. Ich wünsche mir für Hildi einen neuen Halter, der ihr die notwendige Zeit und Zuwendung geben kann, um endlich richtig anzukommen.

Kontakt: wilde-hilde-mainz(at)web.de


Kontakt

Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79
E-Mail: info(at)thmainz.de

Vermittlungszeiten:
Montag, Mittwoch, Samstag 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Büro- und Telefonzeiten
:
Montag - Freitag 10 Uhr - 12 Uhr und 15 Uhr - 17 Uhr

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN